EL GORDO – Spanische Weihnachtslotterie

Erfahre hier alles über den EL Gordo, was du wissen musst!

Spanische Weihnachtslotterie – Bei der Weihnachtslotterie in Spanien handelt es sich um die Lotterie mit der größten Gewinnausschüttung weltweit. Die erstmals im Jahre 1812 eingeführte Lotterie bietet insgesamt eine Gewinnausschüttung von etwa 70 Prozent an. Das Event ist in Spanien eines der größten Veranstaltungen und läutet gleichzeitig auch für viele spanische Menschen die Weihnachtszeit ein. Auch in Deutschland und in anderen Ländern kann man Lose über das Internet bestellen. Diese werden dann mit der Post zugeschickt.

Die wichtigsten Fakten zum El Gordo in der Übersicht:

  • die Weihnachtslotterie findet jedes Jahr am 22. Dezember statt
  • es gibt 100.000 Lose
  • ein Los kostet etwa 200€
  • jedes Los hat eine eigene Losnummer
  • man kann sich auch ein Zehntellos kaufen (das sogenannte Centimo), das ist auch in Spanien üblich
  • das Centimo kostet etwa 20€ (+ Gebühren)
  • mit dem Centimo gewinnt man natürlich auch nur ein Zehntel vom gesamten Losgewinn
  • die Auslosung wird in der Hauptstadt Madrid durchgeführt
  • Spanier verfolgen die Auslosung live im TV
  • die Gewinnchancen liegen etwas bei etwa 1:100000
  • die Gewinn-Wahrscheinlichkeit ist wesentlich höher als bei vielen anderen Lottospielen
  • Hauptgewinn ist der EL GORDO (Übersetzung: Der Dicke)
  • die Nummern werden von zwei Kindern gezogen
  • die Nummern werden den den Kindern vorgesungen
  • in Deutschland kann man auch an der Spanischen Weichnachtslotterie teilnehmen
  • wir können Lose über das Internet kaufen
  • offline kann man in Deutschland keine Lose kaufen
  • Die Lose haben die Nummern 00000 bis 99999
  • Der Hauptgewinn lag im Jahr 2015 bei 4.000.000 Euro
  • der EL Gordo gilt als größte Lotterie der Welt
  • zum ersten Mal wurde die Lotterie im Jahr 1812 durchgeführt

Wie funktioniert die spanische Weihnachtslotterie?

Die Spanische WeihnachtslotterieDie spanische Weihnachtslotterie gibt es derzeit 160 Serien mit jeweils 100.000 Losnummern. Alle Spieler haben die Möglichkeit, wahlweise ein komplettes Los zu kaufen, oder sich für eines oder mehrere Zehntellose zu entscheiden.

Ein komplettes Los besteht aus zehn Centimos oder Zehntellose. Jedes Centimo trägt die selbe Losnummer und jede Losnummer gewinnt im Falle der Ziehung die selbe Summe. Das bedeutet, dass mit einem einzelnen Los mehrere Personen gewinnen können. Da ein gesamtes Los insgesamt sehr teuer ist, ist es in Spanien bei der Weihnachtslotterie häufig üblich, ein oder mehrere Centimos für die Teilnahme an der Lotterie zu kaufen.

Am 22. Dezember findet jeweils die Ziehung in der Hauptstadt Madrid statt und wird auch im Fernsehen übertragen. Die spanische Weihnachtslotterie wird im Ausland auch oft El Gordo, nach dem Hauptgewinn genannt, auch wenn der Name El Gordo in diesem Fall nicht für den Gewinn selbst steht, sondern die gesamte spanische Weihnachtslotterie an sich so genannt wird.

Gewinnmöglichkeiten bei der Weihnachtslotterie in Spanien

Die Gewinnchance für den Hauptgewinn El Gordo beziffert die spanische Lotterie auf etwa 1:100000. Etwa 85 Prozent der Lose verlieren, während etwa 10 Prozent laut Aussage durch die spanische Lotterie den Einsatz zurück erhalten. Die Gewinnsumme ist höher und zudem gibt es mehrere Lose, die auf verschiedene, Wege gewinnen können.

Der Hauptpreis ist der El Gordo oder der Dicke. Die Gewinnsumme, die mit dem El Gordo ausgezahlt wird, wird jedes Jahr aufs neue festgelegt. Neben dem Hauptgewinn El Gordo gibt es in der Weihnachtslotterie in Spanien außerdem einen zweiten Platz und einen dritten Platz. Darüber hinaus gibt es zwei vierte Plätze, acht fünfte Plätze und etwa 1794 weitere Preise.

Zusätzliche gibt es kleinere Gewinne für Beihnahetreffer in der Lotterie. So kennt die spanische Lotterie zwei Preise für die Losnummern direkt vor und nach El Gordo, sowie zwei weitere Preise für die Losnummern direkt vor und nach der Losnummer des zweiten Platzes in der Weihnachtslotterie. Auch für die Losnummern direkt vor und nach der Losnummer des dritten Platzes gibt es einen Gewinn.

Darüber hinaus schüttet die spanische Lotterie 297 Gewinne aus, wenn die ersten drei Ziffern der Losnummer mit den ersten drei Ziffern der Losnummer von El Gordo oder dem zweiten bzw. dritten Platz übereinstimmen. 198 Preise gibt es bei der Weihnachtslotterie in Spanien, wenn die ersten drei Ziffern der Losnummer mit den ersten drei Ziffern der Losnummern von einem vierten Platz übereinstimmen.

Außerdem schüttet die spanische Weihnachtslotterie 2997 Gewinne aus, wenn die Losnummern mit den letzten beiden Ziffern der Losnummern von El Gordo, dem zweiten oder dem dritten Platz übereinstimmt. Zusätzlich gewährt die spanische Weihnachtslotterie 9999 Reintegros, bei denen die Spieler Ihren Einsatz zurück erhalten, und zwar immer dann, wenn die erste Ziffer des Loses der Lotterie mit der letzten Ziffer des El Gordo übereinstimmt.

Ziehung der Losnummern in der Lotterie in Spanien

Die spanische Lotteriegesellschaft sieht vor, dass die Gewinner der Weihnachtslotterie öffentlich gezogen werden. Die Ziehung wird im Fernsehen übertragen. Alle Gewinne werden von zwei Schülern gezogen, die die Gewinnnummern und den Betrag singen.

Das Verfahren, welches die spanische Lotterie für die Ziehung verwendet besteht aus zwei Bällen, in denen sich Holzkugeln befinden. Eine Kugel enthält jeweils den Preis, die andere Kugel enthält die Losnummer, die gewinnt. Besondere Spannung bei der Weihnachtslotterie in Spanien kommt auf, weil man nicht weiß, wann der Hauptgewinn El Gordo gezogen wird. Im Prinzip kann El Gordo direkt mit der ersten Ziehung oder früh zu Beginn des Events gezogen werden. Häufig müssen die Menschen aber bis zum Ende auf El Gordo warten und nicht selten kommt es vor, dass der El Gordo erst als letztes gezogen wird.

Wie kann man die Lose kaufen?

Lose für die Weihnachtslotterie kann man in Spanien in den verschiedenen Geschäftsstellen der staatlichen Lotterie kaufen. Darüber hinaus ist seit einigen Jahren auch der Kauf an speziellen Terminals oder über das Internet möglich. Wichtig zu wissen ist, dass die Losnummern für die spanische Weihnachtslotterie nicht überall angeboten werden. Vielmehr werden die Losnummern für die spanische Lotterie auf verschiedene Regionen verteilt.

Möchte man also eine bestimmte Losnummer haben, um auf El Gordo zu setzen, dann ist es häufig notwendig, in eine andere Geschäftsstelle zu gehen, wo die Losnummer des Loses der Weihnachtslotterie noch verfügbar ist. An den elektronischen Terminals und im Internet hat der Nutzer auch die Möglichkeit, die gewünschte Losnummer für den Eintritt in die spanische Weihnachtslotterie direkt zu wählen, sofern noch Lose oder Centimos in der entsprechenden Serie frei sind.

Auch außerhalb von Spanien kann man sein Glück mit der Weihnachtslotterie und El Gordo versuchen. In diesem Fall ist der Kauf der Lose für die Lotterie über das Internet möglich. Die Agentur im katalanischen Sort in Norden von Spanien zum Beispiel bietet Lose auf diesem Wege an. Auch Urlauber oder Besucher, die sich in Spanien aufhalten, können Lose für die spanische Lotterie kaufen. Außerdem sind die Lose für die spanische Lotterie übertragbar, sodass Freunde oder Bekannte in Spanien das Los kaufen können.

Steuern für die Gewinne der Weihnachtslotterie und El Gordo

In Spanien sind anders als in Deutschland alle Lotteriegewinne steuerpflichtig. Dabei ist es egal, ob man El Gordo gewinnt, oder einen anderen Preis. Die spanische Lotterie zieht die fällige Steuersumme direkt von der Auszahlung ab. Aufgrund eines Doppelbesteuerungsabkommens mit Deutschland, können sich deutsche Staatsbürger die gezahlten Steuern jedoch im Folgejahr über die spanische Finanzbehörde zurückfordern.

  • 4.8/5
  • 10 ratings
10 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%20%80%